Tschüss klassischer 60-Sek-TV-Spot: Warum gutes Storytelling „digital first“ gedacht werden muss!

Home / Videos / Tschüss klassischer 60-Sek-TV-Spot: Warum gutes Storytelling „digital first“ gedacht werden muss!

Wieden + Kennedy – mit dem Namen verbinde ich eines: Großartiges Storytelling. Und für alle Marketingentscheider, die keine Zeit für den ganzen Artikel haben: Hört bitte auf, notorisch 60-Sekunden-Spots mit einem 30-Sekunden-Cutdown und einem 15-Sekunden-Nachklapper in Auftrag zu geben. Hört bitte auf, Spots online nur zweitzuverwerten. Nike zeigt, was dann in Sachen Storytelling möglich ist!

Beweisstück 1: Mit „The Switch“ hat sich die Nike-Stammagentur Wieden + Kennedy eben von jenem TV-Spot-Dogma gelöst. Der Spot, der passend einen Tag vor der dem Start der Europameisterschaft launchte, wurde von Anfang so konzipiert, dass sich mit ihm digital eine Geschichte erzählen lässt, Fernsehzuschauer bekamen dagegen nur einen gekürzten Teaser in den Werbeblöcken rund um die EM zu sehen. Vorteil: Viel mehr Platz für eine echte Story ohne, dass die Media-Abteilung im Schnitt mit der Stoppuhr steht. Mehr Freiheit, mehr Platz für Kreativität. Das Ergebnis ist eine herausragende Story, die laut Unruly während der EM so oft wie kein anderer Clip geteilt wurde und dank direkt klickbarer Links dürfte auch die Conversion auf den eigenen Shop einen echten Boost erfahren haben.

Beweisstück 2: Rund 20 der schon jetzt mehr als 20 Millionen Views sind von mir. Warum? Der Spot fesselt mich! Es ist dieses kongeniale Zusammenspiel zwischen der fantastischen Sprecherstimme von Golden-Globe-Gewinner Oscar Isaac und den Athleten im Clip – nebenbei bemerkt ein grandioses Best-Of. Diese Interaktion ist ungewohnt und bindet die Aufmerksamkeit des Zuschauers. Und die Story? Von der Identifikation mit den scheiternden Hobbysportlern bis zur totalen Eskalation der Profis – die Videobeschreibung fasst die 157 Sekunden passend zusammen: „Life isn’t about finding your limits. It’s about realizing you have none.“

 

Marvin Ronsdorf
Marvin Ronsdorf
Marvin, 26 aus Berlin. Ausgestattet mit einer Leidenschaft für Social Media berate ich Sportler und Unternehmen in digitalen Strategien. Ich blogge und twittere (@Marvin_Ronsdorf) über Sport und Digitales - oft in Kombination. Ich konzipiere digitale Strategien und meine persönliche Leidenschaft gilt dabei der Herausforderung, Events und das Livegeschehen einer Sportveranstaltung digital erlebbar zu machen.
Related Posts

Add mich auf Facebook!